Bügerinitiativprojekte: Zugang zum ÖPNV, Hochbau und Verkehrsflächen

Hier werden Initiativen und Bürgerinitiativen erfasst, die sich für die Gründung, Einführung und Umsetzung der Idee der nachhaltigen Nutzung des Öffentlichen Raumes, der Verbesserte Zugang von Öffentlichen Verkehrsmitteln einsetzen.

Die hier aufgelisteten Initiativen zeigen, was man stillgelegter Bahninfrastruktur machen und wie man in Zusammenarbeit mit den Verkehrsanbietern die Umweltschutzmaßnahmen verbessern kann für:

  • ehemalige Bahnflächen
  • ehemalige Bahn- und Bahnhofsgebäude (Empfangsgebäude)
  • stillgelegte Eisenbahnstrecken

Gelegentlich kann es zu unterschiedlichen Gewichtungen bei der Zuordnung in den Fachbereichen kommen, da die Initiativziele mehrere Schwerpunkte enthalten können. Daher haben wir eine Schwerpunktzuordnung in den Fachbereichen vorgenommen.

Die Bundesländerzuordnung der Initiativen richtet sich den Angaben auf der Homepage. Daher kann es zu vereinzelten Regionsunterschieden zwischen Initiativobjekt und Sitz der Initiative kommen.

Aufgrund der sehr hohen Anzahl und der Übersichtlichkeit der Bürgerbahnhofinitiativen, werden diese in einer später nachfolgenden gesonderten Datenbank dargestellt. Daher ist die aktuelle Darstellung nur auf einige Projekte begrenzt.

Wir wollen in allen Fachbereichen möglichst vielfältige Nutzungsmöglichkeiten sammeln, damit andere Bürger zur Nachahmung angeregt werden.

Für Hinweise auf etwaige Fehler oder für Hinweise auf fehlende Bürgerinitiativen sind wir dankbar. Vorschläge bitte an:

Bahnhofsgebäudenutzung im öffentlichen Raum

Anregung und Beispiele zur Nutzung von ehemaligen Eisenbahngebäuden.

Bürger und Kommunen gestalten ihr ehemaliges Bahnhofgebäude und führen diese einer neuen Nutzung zu. Nutzung für Bürger, Vereine, Reisende und wieder als Mobilitätsmittelpunk für die Stadt, statt Verfall, Abbruch, Verwahrlosung und Entmobilisierung und Zweckentfremdung.
Ein Eisenbahngebäude ist ein Kulturgut, ein Industrie- und Verkehrsdenkmal. Prägend für die Städte und Gemeinden. Es begrüßt den Reisenden und den Gast und heißt in herzlich willkommen. Es ist soll wieder das werden, was es mal war und auch so genannt wurde: Ein Empfangsgebäude.

Ein Bahnhofsgebäude soll wieder das werden, für was es ursprünglich gedacht war: Ein Treffpunkt, ein Service-, Mobilitäts- und Kommunikationszentrum für Menschen und Reisende.
Wir wollen mit unserem beispielhaften Verzeichnis den Kommunen, Landkreisen, Vereinen und den Menschen Lust darauf machen selbst den eigenen Bahnhof wieder in die Hand der Bürger zu geben und ihn wieder dem ursprünglichen Nutzen zuführen.
Dies ist möglich als Verein, eingetragene Genossenschaft und/oder mit öffentlichen Einrichtungen und mit Mobilitätspunkt. Es gibt viele Möglichkeiten. Lassen Sie sich inspirieren. Ein Bahnhof voller Leben und nachhaltiger Mobilität von Menschen für Menschen.

Wegen der Fülle der vielen Bürgerinitiativen folgen weitere Beispiele in einer gesonderten Datenbank.

Baden-Württemberg

Stuttgart S21
http://www.ingenieure22.de/
http://esslingen-gegen-s21.de/
http://www.unternehmer-gegen-s21.de/
http://www.kopfbahnhof-21.de/

Bürgerbahnhof Sulzfeld – Initiative zur Sanierung des Bahnhofs Sulzfeld
Gewerbe und Verkehrsverein Sulzfeld e.V.

Bayern

Leutkircher Bürger-Bahnhof eG
Bürgerbahnhof Murnau am Staffelsee
Bürgerbahnhof Uffing
Verrückter Alter Bahnhof Oberschleißheim

 

Berlin

P.Ostbahnhof GmbH

 

Brandenburg

Kultur im Bahnhof e.V. (KiB)

 

Mecklenburg-Vorpommern

Stadt Grevesmühlen – Bürgerbahnhof Grevesmühlen

 

Niedersachsen

Bahnhofsinitiative Cuxhaven
Bahnhof e.V. »Initiative für neues Wohnen«
Kulturbahnhof Neuenkirchen-Vörden e. V.
KulturBahnhof Uslar e.V.

 

Nordrhein-Westfalen

Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen fördert folgende Projekte
startklar.projekt.kommunikation
Bahnhof Werl
IG Bahnhof e.V.
FrauenKommunikationsZentrum e.V.
Projekt “FrauenKomm Gleis1”

Förder-und Trägerverein freie Jugend- und Kulturzentren Leverkusen e.V.


Kultur im Bahnhof e.V.
Verein Alter Bahnhof e.V., Attendorn
Förderkreis Bahnhof Belvedere e.V.
Bürgerverein Vohwinkel e.V. / Projekt BürgerBahnhof
Bürgerbahnhof Vlotho e.V.
Aktionsbündnis Bahnhof Siegen
BUND-Siegen-Wittgenstein

Förderverein Denkmal Bahnhof Ennepetal (Gevelsberg) e.V.

 

Sachsen

Kulturbahnhof Jena
Kulturbahnhof Radeburg

 

Saarland

Kulturforum Köllertal e.V.

Eisenbahnhistorische Nachnutzung von ehemaligen Eisenbahnverkehrsanlagen

Es werden derzeit auf Grund der Menge von Eisenbahnmuseen nur einige beispielhafte Nutzungsmöglichkeiten dargestellt.

Eine vollständige Auflistung ist in Vorbereitung.

Wegen der Fülle der vielen Beispiele folgen weitere Beispiele in einer gesonderten Datenbank.

Förderverein Bahnbetriebswerk Arnstadt/hist. e.V.
Freundes- und Förderkreis des Eisenbahnmuseums Darmstadt-Kranichstein e. V.
Bahnpark Augsburg gGmbH
Erlebnisbahnhof Amorbach GmbH
Förderverein Berlin-Anhaltische-Eisenbahn e.V.

Nachnutzung ehemaliger Verkehrsflächen

Bürger gestalten ehemalige (freigestellte) Verkehrsflächen.

Sachsen

04229 Leipzig-Plagwitz

Stiftung “Ecken wecken” – Bürgerbahnhof Plagwitz

 

Nordrhein-Westfalen

44795 Bochum

Bürgerinitiative Bahnhof Weitmar